Dass eine deutsche Mannschaftsmeisterschaft spannend sein kann, erlebte die LG Göttingen am 24.09.2023 in Oldenburg. In diesem Jahr mit einer Frauen- und einer Männermannschaft vertreten, konnte die LG Göttingen in allen wichtigen Disziplinen starke Leistungen zeigen. Davon 7 Frauen und 11 männliche Athleten.

Wie bei Staffelläufen ist auch bei Mannschaftsmeisterschaften die Vorbereitung und der Einsatz jedes Einzelnen entscheidend. Das wurde besonders im 4x100m-Staffellauf der Männer deutlich, bei dem das Zustandekommen einer zweiten Staffel von großer Bedeutung war. Eine Staffel aus Langstreckenläufern bereitete sich kurz vor dem Lauf auf ihren Einsatz vor. Nachdem leider die 1. Staffel disqualifiziert wurde, konnte die 2. Staffel wichtige 1.014 Punkte sichern. Obwohl nach dem Staffelwettbewerb zunächst auf den 5. Platz zurückgefallen, konnte "Team LGG" sich am Ende mit 10.301 Punkten den 3. Platz von 8 Teams sichern. Persönliche Bestleistung erzielten Benedict Busch und Finn Laurence Flüger jeweils über 400m, David Lötzsch und Mathias Hotze über 800m, Benno Hogh-Holub und Thomas Browne über 5000m, David Lötzsch im Hochsprung.

Nicht ganz für das Podest reichte es für das Frauenteam. Hier vertrat unter anderem die stärkste 100m-Sprinterin der Meisterschaft, Lea Jurdzinski, als 2. Läuferin die 800m und sicherte damit wichtige Mannschaftspunkte für die LG Göttingen, die mit 7.284 Punkten von 17 Mannschaften den 4. Platz in der DMM Landeswertung errang. Persönliche Bestleistung erzielten Lea über 800m und Jonna Seidel im Weitspung.

230924_dmm_benno5000m.jpg 230924_dmm_finn_benedikt.jpg 230924_dmm_jugendstaffel.jpg

230924_dmm_lea100m.jpg 230924_dmm_lea_laura.jpg 230924_dmm_team_goe.jpg

230924_dmm_team_goe_frauen.jpg 230924_dmm_team_goe_maenner.jpg 230924_dmm_thomas5000m.jpg

230924_dmm_thomas_benno.jpg 230924_dmm_x.jpg