Zehn Göttinger bei späten Landes-Titelkämpfen

Eigentlich hätten die Landesmeisterschaften im Juni in Göttingen stattgefunden – nun fahren die LGer zu den Titelkämpfen nach Hannover.

Göttingen. Rund 600 Teilnehmer haben für die Landesmeisterschaften der Männer, Frauen und U16 am 12. und 13. September in Hannover gemeldet. Die LG Göttingen ist mit zehn Aktiven der Sprint- , Sprung und Wurfgruppen vertreten.

In der M15 bestreitet Fynn Schomaker seine ersten Freiluft-Titelkämpfe. Für den Weitsprung hatte er sich mit 5,56 Metern bereits im vergangenen Winter qualifiziert. Kurz vor Meldeschluss trat er beim Feriensportfest in Osterode an und erfüllte dort noch die Norm über 100 Meter. In den Wurfdisziplinen ist die LG Göttingen durch Kevin Gellert vertreten. Er hat im Diskuswurf und im Speerwerfen gemeldet.

Für diese beiden Wurfdisziplinen hat sich auch Jonathan Kulp im Männerwettbewerb angemeldet. Er wird außerdem über 110 Meter Hürden antreten. Nachdem er im Vorjahr eigentlich bei den Landesmeisterschaften in Göttingen seine Karriere beendet hatte, ist auch Jonas Klack wieder am Start. In seiner Paradedisziplin, dem Weitsprung, ist er Titelverteidiger.

In den Wettbewerben der Frauen verteilen die Göttingerinnen sich auf fast alle Disziplinen. Beatrix Gross, eigentlich noch der U20 angehörig, ist sowohl über 100 als auch 200 Meter in den Top sechs der Meldeliste zu finden. Auf den gleichen Distanzen wird auch Lea Jurdzinski antreten.

Mehrkämpferin Lisa Jung vertritt die LG im 100-Meter-Hürdensprint und im Hochsprung. Thea Schmidt führt im Dreisprung die Meldeliste an und geht im Weitsprung als Titelverteidigerin an den Start. Im Diskuswurf treten Jasmina Bier und Elena Gerland an. Elena nimmt zudem am Hammerwurf teil.