LGG-Senioren bei Landesmeisterschaften im Fünfkampf erfolgreich

Mit drei Titeln kehrten die Senioren der LGG von den Landesmeisterschaften im Fünfkampf in Hameln zurück. Neben den Einzeltiteln für Marcel Schulz in der Altersklasse M35 und für Ingolf Thielecke (M50) gab es auch den Mannschaftstitel für das M35-Team, bestehend aus Marc Wiehl, Florian Scholz-Neu und Marcel Schulz, zu bejubeln.

Bei sehr guten äußeren Bedingungen genügten den Göttinger Athleten solide Leistungen zu ihren Erfolgen. Sehr ausgeglichen und souverän gestaltete Routinier Marcel Schulz seinen Wettkampf und siegte deutlich mit 85 Punkten Vorsprung auf seinen schärfsten Konkurrenten. Florian Scholz-Neu behauptete sich in dem für ihn ungewohnten Wettkampf als Vierter sehr gut. Herausragend war dabei sein Rennen über 1.500 Meter, das er in 5:00,03 mit deutlichem Vorsprung gewann. Marc Wiehl als Fünfter vervollständigte das überzeugende Teamergebnis, das den LGern den Mannschaftstitel einbrachte. In der Altersklasse M50 bestritt Ingolf Thielecke seinen ersten Fünfkampf und errang mit durchgehend guten Leistungen trotz einer Schwächephase beim Diskuswurf mit großem Vorsprung den Landestitel. In der Altersklasse M75 trat Dr. Rolf Geese an, musste seinen Wettkampf jedoch verletzungsbedingt vor dem abschließenden Rennen über 1.500 Meter abbrechen.

Fotogalerie von Volker Hillebrecht