Starke Leistungen beim Internationalen Meeting in Osterode

Nach schwierigen Wetterbedingungen in der Vorbereitung und bei den ersten Wettkämpfen haben unsere weiblichen Teilnehmerinnen in Osterode überzeugt.

Bei besten Bedingungen lief Beatrix Gross über die 100m eine neue persönliche Bestleistung in 12,67sek. Nach dem großartigen Rennen folgten die 200m in guten 25,90sek.

Neben Beatrix stellte auch Angelina Westphal eine neue persönliche Bestleistung über die 100m in 12,98sek auf und blieb erstmals unter der 13 Sekunden Marke.

Unsere Mehrkämpferin Johanna Hillebrand findet langsam zurück zur alten Stärke und sprang gute 5,35m weit. Nach drei (sehr guten) ungültigen Versuchen in Hannover war der Wettkampf für sie versöhnlich und lässt für den weiteren Saisonverlauf auf eine neue Bestleistung hoffen.

Nicht ganz zufrieden war Maik Bruse nach seinem 800m Rennen in 2:02,75min. Auf den letzten 200m fehlten ihm leider die notwendigen Energiereserven, um erneut unter Zwei Minuten zu laufen.

Monte Knaak stiegt mit 11,62sek über 100m und 23,09sek über die doppelte Distanz in die Sprintsaison ein.

Bildergalerie von Volker Hillebrecht