27 LG-Titel bei Premiere der Regionsmeisterschaften

Mit einem Mammutaufgebot von 40 Athleten trat die LGG bei den erstmals ausgerichteten Regionsmeisterschaften der NLV Kreise Göttingen, Northeim und Osterode an. Nicht nur die beiden Betreuer Ilse Bannenberg und Tobias Groenewold stießen dabei an ihre Grenzen, sondern auch die Aktiven, denen die wahrhaft grausigen Wetterbedingungen mit Temperaturen im unteren einstelligen Bereich im Osteroder Jahnstadion so manchen Strich durch die gesetzten Ziele machten. Titel gab es indes reichlich, nämlich 27.

Als außerordentlich erfreulich gestaltete sich das Comeback von Weitspringer Jonas Klack. Nach einem operativen Eingriff und dadurch bedingter fast zweijähriger Pause stellte der Gymnasiallehrer unter Beweis, dass er nichts verlernt hat. 6,86 Meter bei Wind und Wetter und mit einer wenige Tage zuvor erlittenen Trainingsverletzung lassen auf einiges hoffen.

In der Frauenklasse ging jeweils ein Titel an Vivien Michel (Hochsprung), Elena Gerland (Kugelstoß) und Sarah Strohbusch (Diskuswurf), die mit 32,31 Metern über der für die Landesmeisterschaften geforderten Qualifikationsweite blieb.

Über 1500 m der U18 unterbot Maik Bruse die Qualifikationsnorm von 4:50 Minuten für die Landesmeisterschaften im Juni im Göttinger Jahnstadion fast um eine halbe Minute. Gleich zweimal konnte Angelina Westphal die LM-Norm abhaken. Über 100 m gewann sie in 13,21 und über die doppelte Distanz in 27,66 Sekunden. Zwei Titel gingen auch an Svea Betker, die den Kugelstoß und den Diskuswurf für sich entschied.

Klar über der LM-Norm blieb Lina Herwig bei ihrem Sieg im Kugelstoß der W15-Jugend mit 10,32 Metern. Charlotte Ilse gewann in dieser Klasse über die 80 m Hürden.

In der M13-Jugend holten Erik Helge Meyer (75 m und Hochsprung) und David Lötzsch (Kugelstoß und Diskuswurf) jeweils zwei Titel. Lisa Schulz lief über 800 m bei der W13-Jugend als Siegerin mit 2:39,09 Minuten eine schnelle Zeit. Den Titel im Hochsprung in dieser Altersklasse holte Helene Hartmann.

Die W12-Titel über 60 m Hürden und im Kugelstoß, zweite Plätze im Ballwurf und Hochsprung und Rang 3 über 75 m holte Judith Prensa Aupetit.