BM Block U16/U14 und Senioren - Titelflut für die LGG

Mit einer Menge Urkunden kamen die elf LGG-Athleten zurück, die in Harlingerode bei den Bezirksmeisterschaften der Senioren sowie im Blockwettkampf der U16- und U14-Jugend am Start waren.
Kevin Gellert (Sprint/Sprung M13), Benedict Busch (Lauf M12) und Judith Pensa Aupetit (Lauf W12) holten in den Blockwettkämpfen ihrer Altersklassen die Titel. Bei Kevin und Benedict fielen die Bestleistungen wie reife Früchte. Beide waren in allen Disziplinen des Mehrkampfes der Konkurrenz voraus. Entsprechen fielen die Vorsprünge in der Punktwertung aus. Kevin überzeugte vor allem im Hochsprung mit 1,44 Metern und im Speerwurf mit 34,12 Metern, der zweitbesten in diesem Jahr von einem M13-Jugendlichen in Niedersachsen erzielten Weite.
Benedict stellte in allen fünf Disziplinen des Blockwettkampfes neue Bestleistungen auf. Seine besten Leistungen erzielte er im Weitsprung (4,42 m) und über 60 m Hürden (11,27 sec.). Judith war in vier der fünf Disziplinen besser als die Konkurrenz. Vizemeisterin in der Klasse W13 (Wurf) wurde Marlena Mullaert, die im Diskuswurf mit 18,36 Metern ihr bestes Einzelresultat erzielte. Pech hatte Ella Schüttler (Lauf W12). Sie stürzte im Hürdenlauf, bekam dort somit keine Punkte und wurde in der Endabrechnung Sechste.

Bei den Senioren war Marcel Schulz (M35) gleich sechsmal am Start. Er gewann die Titel über 100 m, 800 m, 110 m Hürden, Im Hochsprung und Weitsprung und wurde Vizemeister im Diskuswurf. Oliver Kätsch (M30) wurde bei seinem ersten Wettkampstart überhaupt Vizemeister über 100m, im Hochsprung und im Weitsprung. Bester Diskuswerfer (37,82 m) und Kugelstoßer (11,43 m) bei den M50-Senioren wurde erwartungsgemäß Swen Hülsmann. Den Titel im Weitsprung der M65-Senioren gewann Dieter Holodynski mit 3,88 Metern. Ältester LGG-Starter war Reinhold Hustert. Er holte sich bei den M75-Senioren die Titel im Kugelstoß (9,34 m) und Diskuswurf (30,34 m) und wurde um eine Winzigkeit geschlagen Vizemeister mit dem Speer (30,85 m). Drei Titel gewann Anna Fiedler bei den W35-Seniorinnen: über 100 m (15,49 sec.), im Hochsprung (1,34 m) und im Weitsprung (4,44 m).

Als Kampfrichterinnen im Einsatz waren Daniela Henkel, die einen Göttingen-Aufenthalt gleich für die LGG gewinnbringend nutzte sowie wieder einmal auch Sarah Strohbusch.

Bildergalerie von Ilse Bannenberg