Wilhelm Graeber im Flutlicht zum Landestitel Cross

Auf die Frage, wie viele Meistertitel er auf Landesebene er schon gesammelt habe, musste der LGG-Vorsitzende Wilhelm Graeber passen. Jedenfalls kam bei den diesjährigen Titelkämpfen im Crosslauf ein Weiterer dazu. Bei der Flutlichtveranstaltung in Löningen im Landkreis Cloppenburg konnte sich der M60-Senior jedoch erst im Spurt auf der 6.750 Meter langen Strecke den Titel sichern. Eine mehr als einjährige Wettkampfpause steckt man nicht so ohne Weiteres weg.
Auch sonst waren die LGG-Athleten recht erfolgreich, obschon die Erkältungswelle die ein oder andere Mannschaft im Vorfeld zerschlagen hatte. Julia Börner wurde bei den Frauen (3.790 m) Dritte und das LGG-Team kam mit Börner, Sophie Habighorst (12. der Einlaufwertung und 4. bei den U23) sowie Anja Vogelgesang (19.) auf den vierten Platz, punktgleich mit dem drittplatzierten VfL Eintracht Hannover.
Bei den Männern absolvierten Andreas Gerrits und Jasper Cirkel sowohl die Mittel- (3.790 m) als auch anschließend die Langstrecke (10.280 m). Auf der längeren Distanz waren beide erfolgreicher, Gerrits als Neunter der Einlaufwertung sowie Vizemeister der M35 und Cirkel als Zehnter. Auf der Mittelstrecke war die Reihenfolge umgekehrt: Cirkel wurde 13. und Gerrits wiederum als M35-Vizemeister 14. Das LGG-Team mit Gerrits, Cirkel und Michele Salvi (M30-Vizemeister) wurde Dritter auf der Langstrecke. Auf der Mittelstecke mit Volker Hillebrecht (6. der M40-Wertung) als drittem Läufer wurde die LGG Sechster. Die M35/40-Mannschaft schließlich mit Gerrits, Chris Lemke und Marcel Schulz wurde Vizemeister.