Running-Team mit guten Resultaten bei den Cross-Landesmeisterschaften

Nicht ganz auf dem Niveau der letzten Jahre schnitten die Göttinger Crossläufer bei der diesjährigen Landesmeisterschaft ab. Krankmeldungen und Verletzungen hatten das 19 Läufer starke LGG-Teilnehmerfeld etwas dezimiert, so dass sich 15 Akteure auf den Weg nach Bergen in der Südheide machten.

Auf der Männer-Mittelstrecke über 3,5 km kamen mit Jasper Cirkel und Jasper Laakmann (gemeinsam 7.) und Andreas Gerrits (10.) gleich drei LGG-Akteure unter den Top 10 in dem knapp 100 Läufer starken Feld an. Gerrits gewann erwartungsgemäß die M35-Wertung und Laakmann wurde Vizemeister in der Klasse U23. Hinter der LG Braunschweig und Hannover Athletics kam das LGG-Team auf den dritten Platz.

Ebenfalls 3,5 km hatten die U20- und U18-Jugendlichen zurückzulegen. Zur allgemeinen Überraschung konnte Frederik Taube lange Zeit im Vorderfeld mitmischen und wurde bei seinem ersten überregionalen Crosslauf Dritter bei den U20. Schnellste Göttingerin unter den 95 gestarteten Frauen (3,5 km) wurde erwartungsgemäß Julia Börner. Die Ex-Chemnitzerin und ehemalige Deutsche Jugendmeisterin kommt nach ihrer mehrjährigen Wettkampfpause immer besser Schwung und lief in Bergen als Fünfte ins Ziel. Die LGG-Mannschaft mit Börner, Carolin Hauck (20.) und Katharina Linke (23.) kam auf den dritten Platz, ebenso wie das U23-Team mit Linke, Ida-Sophie Hegemann und Birte Friedrichs, die auf den Plätzen 10 bis 12 der AK-Wertung einliefen.

Einziger LGG-Starter bei den über 50-jährigen Senioren (6,7 km) war Routinier Horst von Gaza, der in der Klasse M55 Dritter wurde. Cirkel und Gerrits starten zum Abschluss der Titelkämpfe erneut auf der Langstrecke (9,8 km). Der amtierende Deutsche M35-Meister Gerrits kam hier besser zurecht als auf der Mittelstrecke und wurde Fünfter. Jasper Cirkel kam erneut auf Rang 7 und mit Bjarne Friedrichs (13.) wurde das LGG-Team hinter der LG Braunschweig Vizemeister. Abgesichert wurde das Team durch Michele Salvi (20.), der trotzt Trainingsrückstand nach langwieriger Verletzung einen guten Eindruck bei seinem Meisterschaftseinstand im LGG-Trikot machte.

Ergebnisse aus Bergen

Fotogalerie von Volker Hillebrecht